Das hat die CDU für Sie erreicht:

  • bedeutende Kulturdenkmäler erhalten, wie das Römertor
  • international renommierte Filmfestivals gefördert, u.a.: exground filmfest, FernsehKrimi-Festival, goEast-Festival des mittel- und osteuropäischen Films
  • Verabschiedung und Mitarbeit eines Kulturentwicklungsplans
  • Einrichtung des Kulturbeirates
  • finanzielle Unterstützung des Schlachthof Wiesbaden e.V. verlängert
  • hochwertig kulturelles Programm des Hessischen Staatstheaters erhalten und finanzielle Unterstützung ausgebaut
  • Internationale Maifestspiele ermöglicht und die Förderung zukünftig ausbauen
  • Ausstellungsräume des „Schaufenster Stadtmuseum“ im historischen Marktkeller am Dern’schen Gelände eröffnet
  • die Stiftung Stadtmuseum eingerichtet
  • den Bau des Kunstmuseums Reinhard Ernst besiegelt
  • Corona-Hilfen für den Kulturbereich mit auf den Weg gebracht
  • die Erhöhung der Kulturausgaben um 8.1 Mio. EUR im Doppelhaushalt 2020/2021 unterstützt
  • verbesserte finanzielle Ausstattung vorangetrieben inkl. Fördermöglichkeiten für Projekte der freien Szene
  • das Stadtarchiv und die Kunstarche besser finanziell besser ausgestatten
  • Chöre und Heimatmuseen fehlen, die unterstützen wir auch
  • städtisches Kunsthaus generalsanieren

Das wollen wir in Zukunft erreichen:

  • Walhalla als Kulturort
  • Walkmühle als kulturelles Zentrum weiter voranbringen
  • die Gestaltung des Areals zwischen dem Landesmuseum und dem entstehenden Museum Ernst
  • altersgerechte Kunst und Kultur Angebote für Kinder und Jugendliche fördern
  • die App „Kulturpfad“ aktualisieren und wiederbeleben
  • den Kulturentwicklungsplan als Leitplanke künftig überprüfen und ggf. flexibel weiterentwickeln
  • die Kulturszene weiter nachhaltig fördern und unterstützen
  • das Weltdokumentenerbe „Metropolis“ und weitere Filmklassiker der Öffentlichkeit zugänglich machen
  • Wiesbaden als Filmstadt stärken
  • das Stadtmuseum Wiesbaden neu denken
  • „historisches Wiesbaden“ erlebbar machen
  • historische Stätten sanieren, wie die Burg Sonnenburg
  • QR Codes für Wiesbadener Sehenswürdigkeiten erstellen und in die Wiesbaden-APP einpflegen

Wiesbaden International

Wiesbaden unterhält 17 Städte- und Stadtteilpartnerschaften mit:

  • Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg
  • Breslau / Wroclaw (Polen)
  • Fatih, Istanbul (Türkei)
  • Fondettes (Frankreich)
  • Glarus (Schweiz)
  • Görlitz
  • Karlsbad (Tschechien)
  • Kfar Saba (Israel)
  • Klagenfurt (Österreich)
  • Ljubljana (Slowenien)
  • Montreux (Schweiz)
  • Ocotal (Nicaragua)
  • San Sebastian (Spanien)
  • St. Veit (Österreich)
  • Terrasson (Frankreich)
  • Theux (Belgien)
  • Turnbridge Wells (Großbritannien)

Im Januar 2021 kündigte die Stadt Gent sowohl Wiesbaden als auch seinen anderen Partnerstädten (bis auf der japanischen Stadt Kanazawa) die Städtepartnerschaften. Die CDU-Rathausfraktion bedauert diesen Schritt. Trotzdem soll das Konzept Städtepartnerschaft weiter hochgehalten und verfolgt werden. Die nun freigewordenen Kräfte könnten im Hinblick auf die Etablierung einer deutsch-amerikanischen Städtepartnerschaft genutzt werden.

Die Beziehung zu unseren amerikanischen Nachbarn liegt der CDU-Rathausfraktion sehr am Herzen. Hier soll es zu einem intensiveren Austausch mit amerikanischen Freundschaftsvereinen in Wiesbaden kommen.
Eine weitere Maßnahme ist die Initiierung eines jährliche abzuhaltenden „Tag der Städtepartnerschaften“ mit Präsentationen und Kulturveranstaltungen. Außerdem sollen die städtischen Zuschüsse für Partnerschaftsvereine neu berechnet werden, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden.

IntegrationSauberkeit