Der Bürgerentscheid am 1. November 2020 hat die Haltung der Wiesbadener Bürgerinnen und Bürger unmissverständlich zum Ausdruck gebracht. Mit einer Mehrheit von über 62 % und einer Wahlbeteiligung von ca. 46,2 % haben die Bürgerinnen und Bürger die CityBahn abgelehnt. „Wir begrüßen, dass es ein so eindeutiges Ergebnis beim Bürgerentscheid und damit eine klare Dokumentation des Bürgerwillens gegeben hat, was nun für alle rechtlich verbindlich ist“, erklärt Dr. Bernd Wittkowski, Vorsitzender der CDU Rathausfraktion, und fügt hinzu: „Die CDU Rathausfraktion hat sich seit langem dafür ausgesprochen, dass die Wiesbadener Bürgerinnen und Bürgern bei einer so wichtigen Sache wie dem Bau der CityBahn beteiligt werden müssen. Das deutliche Abstimmungsergebnis und die hohe Wahlbeteiligung zeigen, dass das Dringen auf die Durchführung eines Bürgerentscheids die richtige Entscheidung war und die Bürgerinnen und Bürger die Chance der Mitwirkung wahrgenommen haben“.

„Für die weiterhin bestehenden Verkehrsprobleme müssen wir ganz unvoreingenommen andere Lösungen – jenseits der CityBahn – finden, um den Verkehrsfluss wiederherzustellen und den Anforderungen der erforderlichen Verkehrsbewältigung ausgewogen gerecht zu werden . Wir erwarten, dass der Verkehrsdezernent seinen Alternativplan schnellstens offenbart und hoffen sehr, dass er auch auf diesen Ausgang des Bürgerentscheids vorbereitet gewesen ist“, erklärt Dr. Wittkowski abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartnerin

Louise Lydia Wagenbach

louiselydia.wagenbach@wiesbaden.de