Der alte Schlauchturm auf dem Gelände der ehemaligen Freiherr-vom-Stein-Schule in Biebrich soll abgebrochen werden. Dies ist zumindest der Wunsch des Ortsbeirates und des stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Gores. Er betont, dass auf dem Areal ein neuer Bürgersaal und zahlreiche Büros errichtet werden sollen. „Und der Turm steht dieser Planung im Wege“, sagt Gores, der darauf hinweist, dass der Turm marode ist und seit vielen Jahren verfällt.

Der Wiesbadener Gestaltungsbeirat will das denkmalgeschützte Gebäude nun aber restaurieren und erhalten. Dies würde allerdings dazu führen, dass die geplanten Neubauten nur sehr eingeschränkt errichtet werden könnten. „Damit stellt sich der Gestaltungsbeirat gegen den Willen des gewählten Ortsbeirates und den Willen der Biebricher Bürgerschaft“, betont Gores. Er setzt sich dafür ein, dass der Turm abgebrochen, der Wille der Biebricher Bürger respektiert und eine optimale Bebauung des Geländes ermöglicht wird.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag