Solidaritätsstatement des CDU-Fraktionsvorsitzenden Bernhard Lorenz

 

Anlässlich der heutigen Berichterstattung über die finanzielle Situation des VC Wiesbaden, gab der Vorsitzende der CDU-Rathausfraktion, Bernhard Lorenz, folgendes Statement ab:

 

„Mit dem VCW hat die Landeshauptstadt Wiesbaden erstklassige Botschafterinnen, die in ganz Deutschland für uns aktiv sind. Der überragende sportliche Erfolg schafft eine positive Aufmerksamkeit für unsere Stadt. Das muss so bleiben! Daher waren wir uns in der Rathauskoalition zusammen mit Oberbürgermeister Helmut Müller immer einig, dass der VCW für die Stadt und auch für viele kommunale Unternehmen eine enorme Bedeutung hat. Wer den VCW jetzt in schwieriger wirtschaftlicher Situation hängen lässt, schadet daher ganz Wiesbaden.

Klar ist: Auch die private Wirtschaft muss mehr für unseren VCW tun, so wie dies in anderen Städten üblich ist.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag