Das Thema Frauen und Frauenwahlrecht stand im Mittelpunkt des Frühjahrsgespräches, zu der die CDU Wiesbaden gemeinsam mit der Frauen Union Wiesbaden im Schloss Biebrich eingeladen hatte. Die Veranstaltung fand am 7. März dieses Jahres statt, einen Tag vor dem Weltfrauentag. Mehr als 200 Gäste nahmen daran teil. Ehrengast an diesem Abend war der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Er zeigte sich beeindruckt von der Aufbruchsstimmung der Frauen Union Wiesbaden und der herzlichen Atmosphäre, die den Teamgeist der Wiesbadener Frauen widerspiegelt.

Eine völlig neue Form der Begrüßung wählte gleich zu Beginn der Veranstaltung der Vorstand der Frauen Union: Mit einzelnen Zitaten von berühmten Männern und Frauen (wie z.B. Hannelore Rönsch, Rita Süssmuth oder Konrad Adenauer) betonten sie Ihre Verantwortung und Aufgaben in der Politik.

Ministerpräsident Volker Bouffier griff in seiner mitreißenden Rede ein Zitat von Simone de Beauvoir auf „Frauen, die nichts fordern werden beim Wort genommen – sie bekommen nichts“ und verband damit die Kernbotschaft an diesem Abend: „Der Weltfrauentag bleibt ein Befehl, 70 Jahre Frauen Union ist ein Versprechen, an der Aufgabe engagiert weiterzuarbeiten.“

Wiesbadener CDU ist Hot Spot der Frauenförderung

Der Kreisvorsitzende der CDU Wiesbaden Dr. Oliver Franz erinnerte in seinem Grußwort u.a. an die ehemaligen Wiesbadener CDU-Bundestagsabgeordneten Elisabeth Schwarzhaupt – die als erste Frau das Amt einer deutschen Bundesministerin bekleidete – sowie an die Bundesministerinnen außer Dienst Hannelore Rönsch und Dr. Kristina Schröder. „Mit der Förderung von Frauen in der Politik waren wir in der CDU Wiesbaden schon immer einen Schritt voraus“, so Dr. Franz. Bestätigt wurde er dabei von Ministerpräsident Volker Bouffier: „Der CDU Kreisverband Wiesbaden ist der Hotspot der Frauenförderung in der CDU“.

Am Ende des Abends sicherte Bouffier in einem sehr persönlichen und vom Publikum mit Begeisterung aufgenommenem Schlusswort den Frauen in der CDU noch einmal deutlich seine Unterstützung zu: „In der zukünftigen Bundesregierung stellt die CDU erstmals so viele Männer wie Frauen. Das ist ein wichtiges Zeichen von der Union und ein großer Schritt nach vorn. Die Aufgabe ist noch nicht erfüllt, wir sind vorangekommen. Ich wünsche mir, dass es uns gelingt, nicht erst in 10 Jahren, sondern vielleicht schon in 5 Jahren, dass die Hälfte unserer Mitglieder Frauen sind. Das ist ein großes Ziel – Ihr könnt dabei auf mich zählen!“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag