Der Vorstand der CDU-Rathausfraktion hat diese Woche ein weiteres Mitglied erhalten. Die Fraktion wählte den Juristen Petermartin Oschmann erneut als wirtschafts- und finanzpolitischen Sprecher in den Fraktionsvorstand.

Fachsprecher für die einzelnen Themengebiete sind Marion Schiefer als umweltpolitische Sprecherin, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Hans-Martin Kessler als planungspolitischer Sprecher sowie die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Claudia Spruch als schulpolitische Sprecherin der Fraktion. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden Stefan Spallek als integrationspolitischer Sprecher und Torsten Tollebeek als Sprecher für den Bereich Revision, Rainer Pfeifer als sportpolitischer Sprecher, Nicole Röck-Knüttel als frauenpolitische Sprecherin, Ulrich Weinerth als Sprecher für den Bereich Soziales. Hierzu kommen Karsten Koch als Sprecher für den Bereich Sicherheit und Sauberkeit, Hans-Achim Michna für den Bereich Beschäftigung sowie Dr. Reinhard Völker als gesundheitspolitischer Sprecher.

Erster Bürger der Stadt bleibt Wolfgang Nickel als Stadtverordnetenvorsteher.

Katharina Queck unterstützt diesen erneut als stellvertretende Stadtverordnetenvorsteherin.

Auch bei den Mitgliedern der Fraktion gibt es Änderungen: Durch die Wahl von Wolfgang Gores, Helga Skolik und Ralph Schüler in den ehreamtlichen Magistrat rücken Renate Kienast-Dittrich (Biebrich), Dr. Bernd Wittkowski (Delkenheim) und André Weck (Kastel) nach. Außerdem wurde Dieter Schlempp wieder von der CDU in den Magistrat entsannt.

Der Fraktionsvorsitzende Bernhard Lorenz freut sich auf die Zusammenarbeit mit dieser exzellent aufgestellten Mannschaft.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag