war eine weitere Veranstaltung im Bürgerhaus Sonnenberg am 21.05.2019 zu unserem
Gesamtthema "Bezahlbarer Wohnraum / Sozialer Wohnraum“, im Bezug zu Genossenschaften.

Unsere politische Absicht, warum wir uns speziell mit Genossenschaften beschäftigen, liegt an folgenden Fakten:
Menschen ohne oder mit sehr kleinem Einkommen bekommen öffentliche Wohnungen.
Reiche Menschen können sich Wohnungen kaufen, aber was ist mit der sogenannten Mittelschicht?
Das Thema beschäftigt seit Jahren die Wiesbadener Kommunalpolitik wie kaum ein anderes Thema.
Nachdem wir schon eine Sitzung mit unseren Wohnbau- und Stadtgesellschaften aus Wiesbaden im letzten Jahr hatten,
wollten wir auch mal eine andere neutrale Meinung zu diesem Thema hören.

Deshalb hatten wir für diesen Abend einen Gastredner zum Thema Wohnunsbau-Genossenschaften eingeladen, der zu diesem Thema referierte.

Ein herzlichen Dank an Herrn Rainer Böttcher, Vorstand der FLÜWO Bauen Wohnen eG aus Stuttgart.
Einen besonderen Dank meinerseits geht an Herr Rainer Neumann (Ex-Finanzvorstand der R&V in Wiesbaden) der uns dankenswerterweise
diesen Kontakt zu unserem heutigen Referenten vermittelt hat.

Gesprochen wurde über:
besondere Form im Mietwohnungsbau
Genossenschaftliche Bauprojekte
Gründung von Genossenschaften
Erbpacht in Deutschland
Wohnungsbestand in Deutschland
Gründung einer Genossenschaft
Selbsthilfe / Selbstverwaltung / Selbstbestimmung
Genossenschaftsanteile und Mitfinanzierung
Genossenschaftsmitglieder und Anteile........ etc.

Nach dem Vortrag von Herrn Rainer Böttcher konnten Fragen gestellt werden und es kam noch zu einer angeregten Diskussion
mit den Gästen sowie unserem Oberbürgermeisterkandidaten Herrn Eberhard Seidensticker und Herrn Dr. Helmut Müller.

Weitere Fragen, Aufgabenstellungen werden wir im nächsten Arbeitskreis besprechen.

Die nächste Sitzung des AK Soziales,
ist für den August 2019 in der KGS der CDU Wiesbaden, Frankfurter Strasse 18, 65189 Wiesbaden geplant.
Thema des Arbeitskreises weiterhin: Bezahlbarer Wohnraum / Sozialer Wohnraum

Vorheriger Beitrag

Ihr Ansprechpartner