Pfeifer: „Rhine River Rhinos sollten mit 50.000 Euro unterstützt werden.“

In der vergangenen Woche wurde berichtet, dass die Stadion Berliner Straße GmbH künftig eine Pacht in Höhe von 60.000 Euro an die Stadt als Stadionbetreibergesellschaft entrichten wird. Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Rhine River Rhinos aus der 1. Rollstuhlbasketballbundesliga, aktuell die erforderlichen Mittel für die 1. Bundesliga nicht alleine stemmen können und dringend zum Ligaverbleib Unterstützung benötigen.

„Mit den Kooperationspartnern und dem Oberbürgermeister habe ich deshalb Kontakt aufgenommen und die Kooperation wird in der nächsten Sitzung des Sportausschusses beantragen, dass 50.000 Euro den Rhine River Rhinos zur Verfügung gestellt werden. 10.000 Euro sollen in den Breitensport fließen“, berichtet der sportpolitische Sprecher der CDU-Rathausfraktion Rainer Pfeifer.

„Dies wäre unter dem Motto "Spitzensport hilft Spitzensport" ein tolles Signal an diese großartige Mannschaft, die eines der Aushängeschilder unserer Stadt ist“, ist sich Pfeifer sicher. Ein Weg, der in Wiesbaden gerade wegen dieses begeisternden Mannschaftsports eine Unterstützung erhalten sollte. Aber auch der Breitensport wird hierdurch einen finanziellen Beitrag erhalten.

„Ich danke an dieser Stelle auch meinen Kollegen Michael David und Vanessa Bachhofen für die unkomplizierte und schnelle Unterstützung der Idee“, so Pfeifer und weiter: „ Ich hoffe, dass auch die anderen Fraktionen im nächsten Sportausschuss den Weg unterstützen werden.“ Da der Oberbürgermeister gerade diese 50:10 Lösung mitträgt, stehen die Zeichen gut, dass in der Sitzung des Sportausschusses am 1. März 2018 ein großer Schritt für die neue Saison 2018/2019 und für eine weitere Saison in der 1. Rollstuhlbasketballbundesliga gemacht wird.

Eine Hilfe, die helfen soll, dass die Rhinos in Zukunft eigenständig erfolgreich arbeiten können. Die Rhine River Rhinos müssen bis Ende April die erfolgreiche Finanzierung an den Verband melden, so dass schnell gehandelt werden muss.

Vorheriger Beitrag

Ihr Ansprechpartner

rainer.pfeifer

Rainer Pfeifer

  • Vorsitzender des Ausschusses für Freizeit und Sport, Fachsprecher
  • Mitglied im Ausschuss für Frauen, Wirtschaft und Beschäftigung