1,5 Millionen Euro mehr fließen in die Pflege von Grünflächen und Spielplätzen

 

„Erfreulich ist der Beschluss zur Anhebung der Mittel für Spielplätze und die Pflege von Grünflächen um 1,5 Millionen Euro“ betonte Röck-Knüttel, welcher mit Stimmen von CDU und SPD gefasst werden konnte. Mit der Anhebung  könne nun unter anderem auch der Spielplatz am oberen Dambachtal erneuert werden.

 

Zwecks genauerer Messdaten im Hinblick auf die Belastung durch den Frankfurter Flughafen, erwirkte die  Koalition einen Beschluss für  eine weitere Lärmmessstation „Fluglärm“.

 

„Klimaschutz ist eines der zentralen Themen unserer Zukunft. Für nachfolgende Generationen muss bereits jetzt gehandelt werden, die Förderung des Klimaschutzes darf nicht verschlafen werden“ berichtet die umweltpolitische Sprecherin der SPD Fraktion Frau Ruf. Deshalb werde ein Etat von 200.000 Euro in das Förderprogramm Klimaschutz fließen.

 

‚Wo Fuchs und Hase sich gute Nacht sagen‘, können sich nun auch in der Fasanerie Fuchs und Dachs einer neuen Anlage erfreuen, welche durch eine Investition der Stadt in Höhe von 25.000 Euro gefördert wird.

 

„Nicht in Vergessenheit geraten dürfen die Ehrengräber der Stadt“ bemerkte die umweltpolitische Sprecherin der CDU Fraktion Frau Nicole Röck-Knüttel. Zur Sanierung der Ehrengräber stünden demnach über 80.000 Euro zur Verfügung.

Zudem würden zur Sanierung der Biebricher Allee Sträucher durch Blumenbeete ersetzt, welche anderenfalls durch den nunmehr zahlreichen, großen Baumbewuchs und die sich daraus ergebende Verschattung vom Absterben bedroht seien.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag