CDU-Wirtschaftsarbeitskreis zu Gast bei Jobnavi

 

„Arbeit ist wichtig für das Leben, weit über den Broterwerb hinaus“, sagte der beschäftigungspolitische Sprecher der CDU-Rathausfraktion, Dr. Hans-Achim Michna, der auch Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) ist, bei einem Informationsgespräch des Arbeitskreises Finanzen, Wirtschaft und Beschäftigung der CDU-Rathausfraktion bei Jobnavi in der Rathauspassage. Eine  Einrichtung der Stadt , die jungen Leuten bei der Berufsorientierung hilft. Daher sei die Wahl des richtigen Ausbildungsplatzes eine sehr wichtige Entscheidung. Angesichts der zunehmenden Fülle der Ausbildungsberufe sei es für Jugendliche gar nicht mehr so leicht, „den richtigen“ Beruf für sich zu entdecken, betonte der CDU-Politiker. Die Leiterin vom Jobnavi, Sabine Reising, erläuterte den Kommunalpolitikern die Arbeit der Vermittlungsstelle von Praktikums- und Ausbildungsplätzen.

 

Das Team von Jobnavi leiste hier erfolgreich unbürokratisch und auf die Bedürfnisse junger Menschen zugeschnittene Entscheidungshilfe. „Nur wer in einem Beruf arbeitet, der ihm Spaß macht, wird auch das volle Potential aus sich herausholen können“, so der Stadtverordnete. Unterstrichen werde diese Tatsache durch die Beobachtung des Jobnaviteams, dass Arbeitgeber zuerst auf die Motivation der jungen Menschen achten würden. Über den einen oder anderen Mangel bei den schulischen Leistungen werde dann oft auch hinweggesehen. Die Frage, ob die Jugendlichen Migrationshintergrund hätten oder nicht, sei nach Auskunft von Frau Reising für die Unternehmen praktisch irrelevant.

 

„Darum sind Einrichtungen wie Jobnavi so wichtig und darum halten wir trotz einer deutlich entspannten Situation am Ausbildungsmarkt an diesen Unterstützungsangeboten fest.“

 

Anders als das Bundesarbeitsministerium habe die Stadt hier nicht den Rotstift angesetzt, verdeutlichte Dr. Michna. Für die CDU-Kommunalpolitiker ist eine optimale Förderung der Menschen in Deutschland der beste Beitrag für einen erfolgreichen Arbeitsmarkt. „Jobnavi ist eines von mehreren Angeboten in unserer Stadt, um dieses Ziel zu erreichen“, sagte der Stadtverordnete abschließend.

Vertreter der Wiesbadener CDU-Fraktion zu Gast bei Jobnavi

Von links: Petermartin Oschmann (CDU-Fraktion), Harald Pfaff und Sabine Reising (beide Jobnavi), Dr. Hans-Achim Michna (CDU-Fraktion), Kerstin Franz (CDU-Fraktion), Fabienne Wilke (Geschäftsstelle CDU-Fraktion).

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag