Jetzt gibt es auch innerhalb der CDU-Wiesbaden einen Kreisverband der Arbeitsgemeinschaft Christlich-Demokratischer Lehrer (ACDL). Die unter der Leitung des ACDL-Landesvorsitzenden Dr. Gerrit Ulmke harmonisch verlaufende Gründungsversammlung fand am 7. Juli 2016 statt und wählte jeweils einstimmig den folgenden Vorstand. Kreisvorsitzender: Claus Müller, Stellvertretende Kreisvorsitzende: Ute Pohl, Annett Sichting, Nina Krüger, Besitzer: Kerstin Dexler, Sabine Husung, Wolf Schlegel, Jochen Kleinschmidt. Vorteilhaft ist, dass in dem Vorstand nahezu alle Schulformen repräsentiert sind und somit die Grundlage für eine kompetente Arbeit gelegt ist. Die ACDL will sich auf der Ebene der Landeshauptstadt Wiesbaden mit Fragen der kommunalen Schulpolitik befassen, die erfolgreiche hessische CDU-Bildungspolitik des Hessischen Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz positiv begleiten und jeweils eigene Beiträge in die politische Diskussion einbringen. Dabei ist auch an eine Kooperation mit dem AK-Schule der CDU-Wiesbaden gedacht, wie auch mit dem entsprechenden Arbeitskreis der CDU-Rathausfraktion. Zudem beabsichtigt man, sich in alle relevanten bildungspolitischen CDU-Programmdebatten zu artikulieren. Insgesamt soll dadurch mit dazu beigetragen werden, das bildungspolitische Profil der CDU-Wiesbaden deutlich zu stärken und Synergieeffekte zu generieren. Auch vor diesem Hintergrund freut es den neuen Vorstand sehr, dass der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Oliver Franz und Prof. Dr. R. Alexander Lorz die Gründung des Kreisverbandes nachdrücklich unterstützt haben. Interessierte Lehrkräfte aus Wiesbaden und der Region, die in der ACDL Mitglied werden bzw. mitarbeiten möchten wenden sich bitte an Claus Müller, Telefon: 06117329990 oder an clausmueller3@gmx.net.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag