Wallmann (CDU): Verantwortungsbewusstsein der Tierhalter als Schlüssel zum Erfolg

 

Am vergangenen Montag hat sich der Arbeitskreis Umwelt der CDU-Rathausfraktion im Tierheim Wiesbaden getroffen, um auf die Möglichkeit ehrenamtlichen Engagements aufmerksam zu machen. Unterstützt wurden sie bei ihrem Besuch von Frau Hackl, der Vorsitzenden des Tierschutzvereins, der Tierheimleiterin Frau Bernady sowie dem Tiertrainer Herrn Weiß. Die anwesenden Stadtverordneten lobten bei diesem Besuch die Mitarbeiter des Tierheims für deren gute und wichtige Arbeit.

 

„Der Besuch im Tierheim Wiesbaden ist immer ein Auf und Ab  der Gefühle“ sagte Astrid Wallmann, Landtagsabgeordnete und Mitglied des Arbeitskreises Umwelt der CDU-Fraktion nach dem Rundgang durch das Tierheim.

Zunächst wurde die Hundeanlage besichtigt. „Neben schönen Außenbereichen und gut gepflegten Hunden, ist die meist traurige Hintergrundgeschichte der untergebrachten Vierbeiner Anlass zur Nachdenklichkeit,“ betonte Wallmann. Sie wünsche sich hier etwas mehr Verantwortungsbewusstsein bei allen, auch künftigen, Tierhaltern.

 

„Beim gemeinsamen Spielen und Planschen im Auslaufbereich des Tierheims konnten alle Gäste erste Kontakte mit zwei Hunden knüpfen. Ein Schäferhund-Mix und ein Bullterrier haben alle Anwesenden zum Spielen aufgefordert,“ freute sich Nicole Röck-Knüttel, umweltpolitische Sprecherin der CDU Rathausfraktion. „Es war faszinierend und lehrreich zugleich, wie sanftmütig und zutraulich die beiden Hunde waren.“

Im weiteren Verlauf wurden das Katzenhaus und das Kleintierhaus besichtigt. „Auch hier warten viele Tiere auf liebevolle, aber auch verantwortungsvolle neue Besitzer,“ sagte Röck-Knüttel.

 

„Uns ist es ein großes Anliegen darauf aufmerksam zu machen, dass neben der Tiervermittlung auch die Möglichkeit besteht, mit den Tieren vor Ort Zeit zu verbringen. Gemeinsames Gassi gehen oder auch spielen  auf dem Gelände ist gut für Mensch und Tier,“ ergänzte Wallmann.

 

Bei Interesse könne man sich direkt an das Tierheim wenden.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag