Die Erwartungen an den künftigen City-Manager in Wiesbaden sind hoch. Damit es endlich losgehen kann, muss jedoch erst einmal jemand geeignetes gefunden werden. „Mit der nun erfolgten Ausschreibung der Stelle ist der Startschuss erfolgt“, freut sich der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Rathausfraktion, Dr. Reinhard Völker. „Wir begrüßen die Ausschreibung ausdrücklich und hoffen, dass der Posten möglichst schnell adäquat besetzt werden kann.“ Besonders zufrieden ist Dr. Völker deshalb, weil mit der Einrichtung der Stelle eines City-Managers eine lang bestehende Forderung der CDU umgesetzt wird. „Als Bindeglied zwischen Stadt, Bürgern und Gewerbetreibenden in der Stadt nimmt der City-Manager eine wichtige Aufgabe ein: Er soll Ansprechpartner, Koordinator und Organisator sein, ist ein wichtiger Baustein für die Belebung unserer Fußgängerzone.“ Der Dialog zwischen Politik, Einzelhandel, Gastronomie und Nutzern der Fußgängerzone soll und muss intensiviert werden, findet Dr. Völker, „damit wir direkter, schlagkräftiger agieren können. Um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, ist wichtig, dass der künftige City-Manager über Fachkenntnisse urbaner Strukturen, aber auch über Erfahrungen aus Stadtplanung und Immobilienwirtschaft verfügt, am sinnvollsten in Kombination mit einem wirtschafts-, kommunikationswissenschaftlichen oder stadt- bzw. raumplanerischen Studium.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

markus.clemens

Markus Clemens

E-Mail senden