Röck-Knüttel (CDU): "SPD-Stadträte aus dem Wachkoma wecken!“

 

„In Wiesbaden scheint das altbackene Jahrmarktspiel „Hau den Lukas“ unter dem neuen Namen „Hau den Franz“ wieder in Mode gekommen zu sein“, zeigt sich die umweltpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion, Nicole Röck-Knüttel von den pauschalen Vorwürfen gegen den Grünflächendezernenten überrascht.  Bei den heute im Wiesbadener Kurier genannten Papierkörben handelt es sich ausnahmslos um Müllbehälter im Außenbereich. Die Zuständigkeiten hierfür sind klar geregelt: „Nicht das Grünflächenamt oder die ELW tragen für die Leerung dieser Papierkörbe die Verantwortung, sondern das Umweltamt unter Leitung von Bürgermeister Arno Großmann“, so Röck-Knüttel. „Hier muss der Oberbürgermeister endlich dafür sorgen, dass die Reinigung aus einer Hand erfolgt. Es reicht nicht, sich eine hübsche Stabsstelle Sauberes Wiesbaden zuzulegen und dann laufen die Ämter doch in unterschiedliche Richtungen während der Oberbürgermeister Fastnacht feiert“, fordert Nicole Röck-Knüttel.

„Mit dem Schreiben an die Ortsbeiräte habe Dr. Franz einen konstruktiven Weg aufgezeigt, wie das Problem gelöst werden könne und das obwohl er gar nicht zuständig sei“, ist die umweltpolitische Sprecherin überzeugt. „Der Nicht-Zuständige Dezernent bot den ebenfalls Nicht-Zuständigen Ortbeiräten an, sich die Kosten zu teilen und dies alles im Sinne der Sauberkeit. Dass dies nun von einem einzelnen offenbar schlecht informierten Ortsbeiratsmitglied aus Biebrich kritisiert wird, ist nicht zu verstehen“, stellt Röck-Knüttel fest. „Die Ortsbeirats-Mitglieder der SPD sollten viel eher die zuständigen Dezernenten der eigenen Partei aus ihrem Wachkoma wecken, damit an den genannten Stellen endlich für Sauberkeit gesorgt wird. Sauberkeit geht uns schließlich alle an“, ist die Sprecherin überzeugt.

„Die unterschiedlichen Zuständigkeiten sind den Bürgerinnen und Bürgern auch nicht zu vermitteln. Daher sollte die Sauberkeit in eine Hand gelegt werden. Dies bedeutet: eine Zuständigkeit, kurze Weg und schnelles Handeln“, ist Röck-Knüttel überzeugt.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag