Mit Optimismus in die Kommunalwahl

Unter der Sitzungsleitung der Landtagsabgeordneten Astrid Wallmann fand die turnusgemäße Mitgliederversammlung der CDU Klarenthal mit Neuwahl des Vorstands statt. Dabei wurde der amtierende Vorsitzende Bernhard Karsch einstimmig im Amt bestätigt. „Ich freue mich über das traumhafte Ergebnis und sehe der anstehenden Ortsbeiratswahl mit großer Zuversicht und Motivation entgegen“, so der neue und alte Vorsitzende zu dem Vertrauensbeweis der Mitglieder.

Während die langjährige Stadtverordnete Monika Mucha in ihrem Amt als Stellvertreterin bestätigt wurde, ist der ehemalige Stadtschulsprecher Markus Gaßner neu im Amt des anderen stellvertretenden Vorsitzenden. Beide wurden ebenso wie die Beisitzer Jan Bättenhausen, Manuela Bergmann, Robert Bergmann, Gertrud Karsch, Michèle-Isabelle Mucha, Wolfgang Schmidt, Rene Schütze, Heinz Selkes, Maria Slivkova-Lorenz und Alexander Quint mit breiter Mehrheit gewählt.

In seiner Ansprache hob Bernhard Karsch, der langjähriger Vorsitzender und amtierender Ehrenvorsitzender des 1. SC Klarenthal ist und die Liste der CDU Klarenthal bei der Ortsbeiratswahl im März 2016 als Spitzenkandidat anführt, neben der guten Zusammenarbeit im Vorstand besonders die Erfolge der Ortsbeiratsfraktion hervor: „Es ist auch ein Verdienst der CDU-Fraktion, dass für den Neubau der Carl-von-Ossietzky-Schule ein Standort gefunden wurde, der sowohl eine Auslagerung vermeidet, als auch das erforderliche Maß an rechtlicher und wirtschaftlicher Sicherheit bietet. Wer eine kompetente und nachhaltige Politik für Klarenthal will, muss am 6. März CDU wählen“, betonte Karsch abschließend.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag