Dr. Sven-Uwe Schmitz:  „Wir beteiligen uns aktiv an der Ausbildung junger Menschen“

 

Die Geschäftsstelle der CDU-Rathausfraktion in Wiesbaden wird in diesem Jahr wieder an zwei junge Menschen Ausbildungsplätze vergeben.

Die Auszubildenden werden das neue Berufsbild „Kaufmann/-frau für Büromanagement erlernen. Für die Organisation und den reibungslosen Ablaufen haben wir zwei Mitarbeiter, die die Ausbildereignungsprüfung bei der IHK erfolgreich abgelegt und bereits Erfahrung mit der Ausbildung  im kaufmännischen Bereich vorweisen können.

„Wir sehen auch uns in der Pflicht, die Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt in Wiesbaden positiv voranzutreiben“, so der Geschäftsführer Dr. Sven-Uwe Schmitz. Die Stadtverwaltung, die Eigenbetriebe und die Eigengesellschaften in Wiesbaden sind hier mit einem hervorragenden Beispiel voran. Es werden derzeit 445 junge Menschen ausgebildet, davon viele über Bedarf.

Die Geschäftsstelle ist sehr darum bemüht, vor allem jungen Menschen mit unüblichen Lebensläufen, eine Berufsausbildung zu ermöglichen. „Uns kommt es nicht vorrangig, wie es in der freien Wirtschaft gang und gebe ist, auf tadellose Zeugnisse und einen stringenten Lebenslauf an“, so Dr. Sven-Uwe Schmitz weiter. Wir möchten jungen Menschen die Möglichkeit geben zu zeigen, dass sie trotz z.B. Schwierigkeiten in der Schule oder Schwangerschaft in jungen Jahren, sehr gute Arbeit leisten können.

Die Agentur für Arbeit in Wiesbaden meldete am 22. August über ihren Ausbildungsstellenticker, dass in Wiesbaden noch 210 Ausbildungsplätze unbesetzt sind.

„Wir freuen uns, dass durch unser Engagement“, so Dr. Sven-Uwe Schmitz abschließend, „noch einmal zwei Plätze mehr besetzt sind“.

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag