Dr. Reinhard Völker und Dr. Hans-Achim Michna teilen sich Verantwortung

Die CDU-Rathausfraktion hat in ihrer letzten Sitzung die Nachfolgebesetzungen für den verstorbenen Ulrich Weinerth beschlossen. Den Posten als Vorsitzender im Ausschuss für Soziales und Gesundheit wird Dr. Reinhard Völker übernehmen. Der Mediziner ist seit Jahren gesundheitspolitischer Sprecher der Fraktion und zudem Kreisvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT). Dr. Völker wurde in der gestrigen Sitzung des Ausschusses zum Vorsitzenden gewählt und wird diese Position bis zur Kommunalwahl im März 2016 bekleiden.

Neuer sozialpolitischer Sprecher der Fraktion ist  Dr. Hans-Achim Michna. Der Diplom-Kaufmann ist in der Fraktion bisher für die Belange der Arbeitnehmer zuständig. Diese Funktion wird der Christdemokrat, der auch hiesiger Kreisvorsitzender der Christlich-Demokratischen-Arbeitnehmerschaft (CDA) ist, auch weiterhin wahrnehmen. „Die Lücke, die Ulrich Weinerth hinterlassen hat, ist von einer Person kaum zu füllen. Wir werden unser Bestes geben, die Aufgabe gemeinsam zu bewältigen“, erklärten Völker und Michna einmütig.

Die Nachfolge von Ulrich Weinerth als Mitglied im Frauenausschuss übernimmt die Vorsitzende der Wiesbadener Frauenunion, Sandra Paffe. Dafür scheidet sie aus dem Ausschuss für Bürgerbeteiligung, Völkerverständigung und Integration aus, wo sie von Roland Gölz ersetzt wird. „Die Fraktion ist durch diese Personalentscheidungen gut für die letzten 6 Monate der Wahlperiode gerüstet. Wir werden unsere gute Arbeit bis zum Schluss fortführen können“, so der Vorsitzende der Fraktion, Bernhard Lorenz, abschließend. 

 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag