„Anpack-Aktion“ sorgt für Sauberkeit

Ein voller Erfolg war die ‚Anpack-Aktion‘ der CDU-Rathausfraktion am vergangenen Samstag.

 

Der Arbeitskreis Umwelt, Energie und Sauberkeit hatte gemeinsam mit dem Dezernenten für Ordnung, Bürgerservice und Grünflächen, Dr. Oliver Franz, in den hinteren Kuranlagen ein Funktionshäuschen von illegalen Farbschmierereien befreit und somit wieder in einen ordentlichen und sauberen Zustand versetzt.

 

„Der Kurpark und die hinteren Kuranlagen gehören zu den wichtigsten Erholungsflächen in Wiesbaden. Diesen als solchen zu erhalten, ist uns ein großes Anliegen. Der neue Anstrich verleiht dem Funktionshäuschen wieder eine ordentliche Optik und ist leichter von neuen Verunreinigungen zu befreien,“ sagte Astrid Wallmann, Landtagsabgeordnete und Mitglied des Arbeitskreises Umwelt und Sauberkeit der CDU-Rathausfraktion.

 

„Die Resonanz von Bürgern vor Ort war dabei so positiv, dass wir auch auf bürgerschaftliches Engagement vertrauen und davon ausgehen, dass es zu keiner erneuten Verunreinigung kommt,“ sagte Nicole Röck-Knüttel, umweltpolitische Sprecherin der CDU-Rathausfraktion.

 

Dieses war das erste Projekt der Reihe ‚Anpack-Aktionen‘ der CDU-Rathausfraktion für die Sauberkeit und zur Verschönerung unserer Landeshauptstadt Wiesbaden.

Das Häuschen vor der Aktion der CDU-Fraktion **... und danach.**

Auf dem zweiten Bild von links: Ordnungsdezernent Dr. Oliver Franz, die Stadtverordneten Sandra Paffe, Nicole Röck-Knüttel, Astrid Wallmann und CDU-Mitglied Volker Schreiber.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag