Die CDU-Rathausfraktion begrüßt es, dass die Stadt 33 weitere Stadtpolizisten in Dienst gestellt hat. Bürgermeister und Ordnungsdezernent Oliver Franz (CDU) hat den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihre Urkunden überreicht. Nun ist die angestrebte Aufstockung des Personals fast abgeschlossen und die Sollstärke von 86 Stadtpolizisten annähernd erreicht. Damit wurde ein Beschluss der Stadtverordnetenversammlung aus dem vergangenen Dezember umgesetzt. „Dies wird dazu beitragen, das Sicherheitsgefühl unserer Bürger weiter zu verbessern“, betont der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfgang Gores.
Besonders in der Innenstadt und auf dem Platz der Deutschen Einheit (Bild) machen sich die Neueinstellungen positiv bemerkbar. Auf dem Platz der Deutschen Einheit konnten die Personenkontrollen von September auf Oktober dank des neuen Personals von 53 auf 153 gesteigert werden. Die ausgesprochenen Verwarnungen stiegen von 53 auf 176. „Die Innenstadt wird sicherer“, erklärt Gores. Das gemeinsame Konzept „Sicheres Wiesbaden“ von Landespolizei und Ordnungsamt werde erfolgreich umgesetzt. Durch die neuen Ordnungspolizisten kann die Landeshauptstadt die Schichtstärke bei der Stadtpolizei auf zwölf Mitarbeiter verdoppeln.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner

markus.clemens

Markus Clemens

E-Mail senden